Logo der JVA Meppen klar

Schulische Aus- und Weiterbildung

Schulische Aus- und Weiterbildung

Erwachsenenbildung erlangt in unserer heutigen Gesellschaft eine zunehmende Bedeutung; allmählich setzt sich durch, dass Lernen zu einer berufs- und lebensbegleitenden Notwendigkeit geworden ist. Sie beginnt zu einer institutionalisierten Veränderungshilfe für alle Erwachsenen zu werden.

Die Schwerpunkte unserer Arbeit liegen daher zum einen in der Vermittlung von Kenntnissen zum Erwerb eines Schulabschlusses und zum anderen in der Vermittlung beruflicher Kenntnisse und Fertigkeiten zur Förderung der Beschäftigungsfähigkeit der Inhaftierten.

Im Bereich der schulischen Aus- und Weiterbildung werden in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Meppen folgende Angebote unterbreitet:

Sprachkurse "Integrations- und Deutschkurs" (Anfängerkurs und Intensivkurs)

Hierbei handelt es sich um eine Integrationshilfe für ausländische Strafgefangene und eine Maßnahme für Teilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit, die Defizite in der deutschen Sprache haben.

Die Gefangenen lernen die Sprache, um sie in ihrem unmittelbaren Lebens- und Alltagszusammenhang sofort einsetzen zu können.

Elementar- und Förderkurs

Diese schulische Maßnahme ist für leistungsschwache Schüler bestimmt. Die Teilnehmer dieses Lehrgangs haben in ihrer normalen Schulzeit die grundlegenden Kulturtechniken nicht oder nur unzulänglich gelernt. Zudem fungiert dieser Kurs als vorbereitender Maßnahme auf die qualifizierenden schulischen bzw. beruflichen Maßnahmen.

Hauptschullehrgang

Der Kurs hat die externe Prüfung zum Erwerb des Hauptschulabschlusses zum Ziel.

Realschullehrgang

Der Kurs hat die externe Prüfung zum Erwerb des Sekundarabschlusses I - Realschulabschluss zum Ziel.


Klassenraum Haus 3 OG
Computerraum Haus 3 OG
Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Herr Tim Haubrich

Justizvollzugsanstalt Meppen
Bildungsbeauftragter
Grünfeldstraße 1
49716 Meppen
Tel: 05935/707- 166
Fax: 05935/597

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln